KANADA

Reisen & Leben in Kanada

Handynetz in Kanada

Wie günstig man in Kanada (Canada) mit dem Handy telefonieren kann hängt in erster Linie davon ab, wie lange man sich in Kanada aufhält. Grundsätzlich kann man – sofern man sich auf die Handykosten bezieht – 3 unterschiedliche Aufenthaltsdauern unterscheiden:

a) Aufenthalte von wenigen Wochen
b) Aufenthalte 6 Monate bis zu 1 Jahr
c) Aufenthalte länger als 1 Jahr

a) Mit dem Handy in Kanada (Canada)- Aufenthalte von wenigen Wochen

Bei einem Kanadaaufenthalt von nur wenigen Wochen, bei welchem man das Handy nur dazu benötigt um mit seinen Liebsten in Europa in Kontakt zu bleiben, kann man getrost weiterhin sein eigenes Handy (inkl. seines eigenen Providers) auch in Kanada verwenden. Mit der Netzabdeckung bzw. mit dem Handynetz hat man, sofern man sich nicht zu weit von besiedelten Gebieten entfernt, keine Probleme. Und sofern man nicht zu oft angerufen wird bzw. man nicht zu viele SMS von Kanada nach Europa sendet, ist dies die günstigste Alternative für kurze Reisen nach Kanada. Je nach Handytarif sollte man sich bei seinem Provider um evtl. Möglichkeiten zur Kostenreduktion informieren.
WICHTIG: Das eigene Handy MUSS Triband oder Quadband sein, damit es in Kanada funktioniert! Einfach in der Handybeschreibung nachlesen.

b) Mit dem Handy in Kanada (Canada) – Aufenthalte 6 Monate bis zu 1 Jahr

Bei einem Aufenthalt in Kanada von 6 Monaten bis zu einem Jahr sollte man definitiv nicht mehr mit seinem eigenen Handy und seinem Provider aus Europa agieren. Für diese Reise- bzw. Aufenthaltsdauer gibt es die folgenden drei Alternativen:

  1. Prepaid-Karte von ROGERS bzw. FIDO: Die SIM-Karte allein kostet 40,00$ (ohne Steuern). Die Karte kann dann immer einfach geladen werden. Diese muss dann noch aufgeladen werden! Man kann die SIM-Karte alleine Kaufen oder man nimmt eines der Angebote “Handy mit SIM-Karte”. Auf diese Weise erhält man relativ günstig auch gleich ein neues Handy, auch wenn dieses meist ein recht einfach gehaltenes NOKIA o.Ä. ist.
  2. Prepaid-Handy von TELUS: Keine SIM-Karte. Man erhält hier ab 59,00$ (ohne Steuern) ein Prepaid-Handy, welches man dann immer Aufladen kann. Die Kosten für Telefonate und SMS sind zwar nicht all zu hoch, dennoch ist Schade, dass das Handy in Europa nicht weiter verwendet werden kann, denn es arbeitet OHNE SIM-Karte.
  3. Handy von KOODO: Die zu bevorzugende Alternative: Wie bei TELUS erhält man hier ebenfalls ab 59,00$ ein Handy ohne SIM-Karte, allerdings handelt es sich hier nicht um ein Prepaid-Handy, sondern man bezahlt am Ende des Monats via Kreditkarte. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Die günstigste ist: man bezahlt 15,00$ für 50 Gesprächsminuten und 50 SMS. Hat man damit zu wenig loggt man sich bei seinem Account im Intetnet ein und geht auf die nächste Stufe: 20,00$ für 100 Gesprächsminuten und 100 SMS, usw. Zusätzlich zahlt man über ein Jahr verteilt in jedem Monat einen geringen Betrag für sein Handy, bis man dieses “abbezahlt” hat.
    So nutzt man die günstigen Tarife wie bei einem Vertrag, GEHT ABER GAR KEINEN EIN. Man kann binnen 48 Stunden via Internet oder bei einer Vertragsstelle “aussteigen” und das wars.

c) Mit dem Handy in Kanada (Canada) – Aufenthalte länger als 1 Jahr

Bei Aufenthalten von mehr als einem Jahr empfielt es sich definitiv eines der Vertragsangebote (ähnliche Konditionen wie in Europa) von ROGERS, FIDO oder TELUS anzunehmen.

Popularity: 25% [?]

VIDEO

TAG CLOUD

About Me

Diese Website, ursprünglich ein reines Reisetagebuch zum Thema Kanada, umfasst zahlreiche Tipps zum Reisen und Leben in Kanada, zu einem großen Teil basierend auf eigenen Erfahrungen der Autoren. Es handelt sich somit um Informationen und Reisetipps aus erster Hand! Viel Spaß beim surfen wünscht Ihr Endalive Kanada-Team!

Twitter

    Photos

    flickrRSS probably needs to be setup